Als leidenschaftlicher Hobbykoch war mir natürlich die “Kombüse” - oder wie sie auf modernen Yachten genannt wird: “Pantry” wichtig. Deshalb habe ich auch sehr früh die vorhandene Kochgelegenheit gegen eine neue, mit komfortableren Geräten, ausgetauscht.

Ein neuer Herd, 3-Flammig, mit Backofen. Eine Mikrowelle mit Grill und Umluft. Ein neuer Kühlschrank - und als sinnvolle Ergänzung - eine Tiefkühltruhe.

Bei der vorherigen, 2-Flammigen Koch- und Spülkombination wurde der Spületeil abgeschnitten und wiederverwendet, weil ich keine neue Spüle auf dem Markt gefunden habe, die in den vorhandenen Arbeitsplatten-Ausschnitt passte. Die Tiefkühltruhe wurde unter dem Sitz der Dinette verstaut.

Die “Lioba” ist ein komfortables Sportboot, Typ Motorkreuzer, Verdränger, von 10,40 Metern Länge und 3,40 Metern Breite und verfügt über eine Vorderkabine für zwei Personen.

Einer Pantry mit Spüle, Kühlschrank, Gefriertruhe, 3-Flammen-Gas-Herd mit Backofen, Mikrowelle mit Umluft u.v.m. Der Tisch ist absenkbar und bietet zwei weiteren Personen bedarfsweise Platz zum schlafen

Einem “Salon” mit Chouch, die auch als weiterer Schlafplatz zu benutzen ist. Einem Sessel,  Tisch und kleine Bordschränke mit Auszügen. Außerdem befindet sich ein Steuerstand mit Überwachungsinstrumenten im Salon, der bei schlechtem Wetter als Fahrstand benutzt  benutzt wird.

Eine Achterkajüte, mit Doppelbett, 2 Kleiderschränken und Stauraum für allerlei Gerätschaften. Ebenfalls Achtern befindet sich das “Badezimmer” Waschbecken, Seetoilette, Dusche und Badewanne.

Waschmaschine und Geschirrspüler sind aller dings nicht an Bord. Der Abwasch muss noch von Hand gemacht werden - oder von der Restaurantküche, wenn dort gegessen wurde. Schmutzige Wäsche wird in Marinas gewaschen

Über der Achterkabine, unter einer abnehmbaren Persenning, der 2. Steuerstand. Das Achterdeck wird als “Terrasse” benutzt.

 

GrundrissNEU_03

 

Dinette_01

Pantry

Dinette

Pantry_03
ms-Lioba-01_05_02